HPS - Heilpraktikerschule in Selbstverwaltung

 

In Berlin Kreuzberg gelegen, bildet unsere Heilpraktikschule in den drei Kernfächern, Klassische Homöopathie, Chinesische Medizin und Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) aus und bietet für Vereinsmitglieder die Möglichkeit der lebenslangen Teilnahme an den angebotenen Kursen. Zum Curriculum gehören weiterhin verschiedenste Körperarbeitskurse (von klassischer Massage über Fußreflex, Shiatsu und immer wieder wechselnde Angebote) sowie ab dem zweiten Lehrjahr Irisdiagnostik.

Das dreijährige Modul zu Anatomie und Pathologie bereitet bestmöglich auf die Heilpraktiker-Überprüfung vor. Unsere DozentInnen arbeiten selbst in heilpraktischer Tätigkeit und engagieren sich, ihr Wissen an die angehenden HeilprakterInnen weiter zu geben.

Der Verein wurde 1981 gegründet. Wir sind selbstverwaltend organisiert, das heißt wir übernehmen die organisatorische und inhaltliche Verantwortung für unsere Ausbildung und Weiterbildung, da keine Hierarchien existieren. SchülerInnen und DozentInnen tragen durch aktive Mitarbeit in  unterschiedlichsten AGs zum laufenden Betrieb und Bestehen der Schule bei. Zentral sind dabei die Konsensfindung und eine antirassistische und feministische Grundeinstellung.

Großen Wert legen wir auf die berufsnahe Erfahrung und bieten ein umfangreiches Stundenvolumen für die Teilnahme an einer Praxishospitanz (auch Ambulatorium genannt) an. So können wir dazu beitragen, dass gut vorbereitete Heilpraktiker*innen in die selbstständige und eigenverantwortliche Berufstätigkeit entlassen werden.

Heilpraktikerschule in Selbstverwaltung
Verein zur Förderung der naturheilkundlichen Medizin e.V.
vertreten durch: 1. Vorstand: Markus Affelt, 2. Vorstand: Judith Maaß

Bethanien-Südflügel
Mariannenplatz 2a
10997 Berlin
030 - 693 10 58
info@heilpraktikschule.de
www.heilpraktikschule.de